Aktuelles aus der Zucht vom Schultenort

     Meinen Anspruch habe an andere Stelle bereits beschrieben.

Um die richtigen Paarungen zu finden, ist es für mich mittlerweile sehr wichtig, die genomischen Zuchtwerte der Hunde zu kennen, um einen passenden leistungsstarken und gesunden Rüden zu suchen:

Folgende Paarungen sind in diesem Winter 2020 vorgesehen:

 

Wurf:

Olanda vom Schultenort (9/10) HD (96), OCD(96) T/T W/W  x  Lasse vom Sprakeler Holz (10/11) HD(99), OCD (100) T/T w/W 

Wurf:

Luzie vom Schultenort (10/10) HD(96), OCD (97) T/T w/W x Sepp vom Bründlfeld (10/10) HD (96), OCD (97) T/T W/W

Wurf:

Assy vom Lerchensee (11/10) HD(98), OCD (101) T/T W/W x Sepp vom Bründlfeld (10/10) HD (96), OCD (97) T/T W/W

 

Sobald die Hündinnen läufig werden geht es los.

Die Auswahl beinhaltet bei allen Würfen auch die Garantie auf Bart

und Frühförderung wird bei uns sehr ernst genommen:



Welpenprägung ist ein großes Thema. In den letzten Jahren hat die Wissenschaft viel Neues in der Entwicklungspsychologie herausgearbeitet. Dabei sind die Erfahrungen der Welpen von großer Bedeutung für die Wesensentwicklung und auch mit Blick auf die weitere Zucht spielt die Epigenetik eine immer größere Rolle. Wir vom Schultenort wollen unsere Möglichkeiten ausschöpfen und unseren Hunden eine gute Entwicklung ermöglichen.......

 


Die Zwinger-Umgebung vom Schultenort:

=>  Mitten im eigenen Revier können wir unser Jagdhelfer optimal fördern -- von klein auf können sie das Revier und Wasser erobern

Hier sieht man unsere Anlage aus Drohnensicht. Schritt für Schritt können die Welpen hier ihren Erfahrungshorizont ausweiten. Alles zu Fuß und ohne künstlichen Stress....


Anlage in der Drohnensicht etwas näher aus Nord-Richtung: